[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - Channa zusammen führen?

Channa zusammen führen?

Die Gattungen Asiens und Afrikas

Moderator: Team

Beitragvon Taniwha » 26.04.2012 - 14:03

Hallo Steffen

Ja... wie gross sind deine Männer denn?
Meine Weiber sind so ca. 12–15cm gross/klein.

Ich wäre froh, könnte ich das Geschlecht so gut erkennen.
Den Blick hab ich dafür irgendwie nicht :)

lg,
Ana
Benutzeravatar
Taniwha
Kenne das Forum
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2011 - 07:28
Wohnort: 4310 Rheinfelden (CH)

Beitragvon Steffen.P(defekt) » 26.04.2012 - 14:38

super.... mieine sind um die 13cm.....

gruss steffen
IGL 081
Benutzeravatar
Steffen.P(defekt)
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 272
Registriert: 10.07.2010 - 16:11
Wohnort: Bern

Beitragvon holger » 02.05.2012 - 02:31

Hallo,

um nochmals Anas und Ivans Frage aufzugreifen.
Einen sicheren Königsweg gibt es nicht. Einige Beispiel:
-3 halbwüchsige Melasoma im 160L, ein größeres Tier soll dazu. 80% WW, Beckeneinrichtung einmal komplett umgerührt. Am übernächsten Morgen war der Neue in Spiritus.
- 1 Punctata, 3 sollen dazu ins 200L- AQ. 80% WW, Beckeneinrichtung einmal komplett umgerührt. Hat erstmal funktioniert.
- zwei Trupps Orientalis bentota ganga, ein freies Becken. Alle rein, hat funktioniert.
- Nur noch 3 separierte Gachuas von Ko Samui nach viel trouble. Alle in ein freies 200L-AQ. Da viel Arbeit und Abwesenheit, musste ich nach einer Woche nur noch einen von ihnen füttern.
- Ein Pleuro im Becken. Alles Holz rein was es gibt, da Pflanzen dank der Welse keine Überlebenschance haben. Tüten mit Domis Paar ins Becken, kennen lernen durch die Tüten. Als wir sie frei ließen, leichte Unstimmigkeiten. Alles ging gut, die drei sind der Eyecatcher in meinem Wohnzimmer.

Was gar nicht geht ist, einfach einen zum anderen zu setzen. Da kann es nach 12 Stunden und weniger schon einen Toten geben.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass man das Becken halbiert. Im Baumarkt eine L-förmige Schiene kaufen und Insektengitter in der Beckenbreite mit Silikon oder Unter-Wasser-Kleber rankleben. Damit kann man das Becken so teilen, dass sich 2 Fische sehen und riechen können, ohne sich an die Gurgel zu gehen. Aber auch da: keine Garantie auf friedvolle Vereinigung.

Grüße
Holger
Benutzeravatar
holger
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 248
Registriert: 29.01.2006 - 18:44
Wohnort: berlin

Beitragvon Taniwha » 02.05.2012 - 11:49

Hallo Holger

Danke für deine Erfahrungen.
Ich habe nun das kleinere pulchra-Männchen mit dem grösseren Weibachen von Janneff in das Becken getan.

Erster Tag war nicht friedlich, die grosse Madame hat das Männchen ständig verjagt,
ist ihm nachgegangen und am Ende ist er dann in einem Versteck geblieben.
Etwas gerupft sah er aus...

Zweiter Tag lief etwas besser, sie jagte ihm nicht ständig nach, aber glücklich war sie nicht über seine Anwesenheit. Sie jagte ihn ab und an davon.
Liegt vielleicht auch an seiner Grösse?

Dann am dritten und vierten Tag ging es eigentlich ganz gut,
der Bursche stellte ihr sogar manchmal nach.
jedes Mal wenn sie näher kam, tänzelte er senkrecht im Wasser herum.
Sah aus, wie als würde er sich gross machen, k.A.

Aber es leben noch beide und die paar Verletzungen bem Männchen sind nicht schlimmer geworden.
Die Flossen wachsen wieder langsam zusammen.

Die beiden sind nun mehr oder weniger friedlich im Becken.



lG,
Ana

PS: Möchte jemand 4 pulchra (11cm)?
Benutzeravatar
Taniwha
Kenne das Forum
 
Beiträge: 44
Registriert: 06.09.2011 - 07:28
Wohnort: 4310 Rheinfelden (CH)

Vorherige

Zurück zu Schlangenkopffische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron