[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '$this->ed2k_pass( $bbcode_id, '$1', '$5' )', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<a href="$1" class="postlink">$2</a>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<img src="$1" alt="Bild" class="resize_me" />', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - M. opercularis Natur- und blaue Zuchtform paaren lassen?

M. opercularis Natur- und blaue Zuchtform paaren lassen?

Macropodus, Malpulutta, Pseudosphromenus

Moderatoren: Team, Constantin

M. opercularis Natur- und blaue Zuchtform paaren lassen?

Beitragvon Phillip » 31.03.2009 - 13:46

Hallo liebe IGLer!


Aus gegebenem Anlass würde mich interessieren, ob es dazu Erfahrungswerte gibt,
bzw. ob es sich problematisch darstellt, wenn sich ein Naturform Weibchen mit einem Männchen der blauen Zuchtform paart.
Sämtliche Kreuzungen würden sich innerhalb des Aquarienstammes abspielen...

Was kann mich erwarten?
Wie selektiere ich am besten Individuen der F1 Generation wenn ich eigentlich auf eine Naturform hinaus will.
Was für Probleme ergeben sich in dem Gebiet durch Inzuchtlinien?


Zur Erklärung und um einer Kontroverse wie ihm Thema "VORSICHTIG!!! Makropodenkreuzungen auf dem Markt!" vorzubeugen,
eigentlich war diese Konstellation nicht meine Absicht.
Und eigentlich hab ich das blaue Männchen aufgrund der seltsamen Ausleuchtung beim Händler und der kurzen Flossen für ein Naturform Weibchen gehalten...
Hab nicht nochmal nachgeschaut, sondern mich nur gefreut, da es beim Händler schwierig ist an schöne Naturform Weibchen zu kommen.
Mea culpa.
(Leider hab ich nicht die nötigen Kontakte, um an schöne Wildfang Nachzuchten zu kommen.)

Solange mein Naturform Männchen noch im Becken war, war es das Dominante.
Da der kleine Blaue recht lieb war, hab ich ihn dann halt doch behalten.

Jetzt ist aber das Natur-Männchen vor zwei Wochen zu einem brütenden Ancistrus in die Höhle geschwommen.
Das war sein Verhängnis, ich habs leider viel zu spät gemerkt.
Sehr schade, da es ein außergewöhnlich friedlicher und für den Aquarienstamm sehr hübscher Fisch war.

Seitdem balzt das blaue Männchen um das Weibchen und baut ein Schaumnest nach dem anderen.
Spruchreif ist eh noch nichts, da sie ihn scheinbar noch nicht ganz akzeptiert hat...

Liebe Grüße,
Phillip
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon marcus aus B. » 01.04.2009 - 08:04

Hallo Phillip,

worüber machst du dir eigentlich sorgen? Wenn es noch garnicht Spruchreif ist? ;-)

Bei dem Thema "Makropodenkreuzungen auf dem Markt" ging es darum, dass unterschiedliche Arten miteinander Gekreuzt wurden
und diese dann, ohne das es kenntlich war als M. opercularis verkauft wurden.

So wie es sich Anhört möchstest du einfach nur Farbvarianten einer Art kreuzen.
Außer es handelt sich bei dem "Blauen" um einen Schwarzen Makropoden (die schimmern ja auch manchmal blau)!

Um Inzucht brauchst du dir jetzt noch keine Sorgen machen.
Vermehre erstmal die beiden Tiere die du jetzt hast und guck was rauskommt.

Schöne Grüße
Marcus
IGL 060
RG-Leiter BERLIN

"Wir sind uns selbst noch immer ein Rätsel und entfernen uns immer weiter vom Paradies, wenn wir vergessen, welche Bedeutung die Natur für uns hat." E.O.Wilson
Benutzeravatar
marcus aus B.
Guter Forumsfreund
 
Beiträge: 144
Registriert: 08.02.2006 - 16:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon Jan » 01.04.2009 - 13:05

Hallo Phillip,

was auch immer Du hast: wenn Du wirklich eine Naturform haben willst (und das kann ich nur empfehlen), dann kannst Du sie in der IGL/hier im Forum bekommen.
Zu selektieren macht da eigentlich keinen Sinn: zum Glück gibt es noch Tiere mit Fundort hier.

Grüsse,
Jan
IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Betta bellica "Malaysia" F1, B. dimidiata „Kapuas“, B. hendra, B. imbellis „Nakhon SiTamarat“, B. splendens F1 “Jambi”; Ctenopoma acutirostre WF; Macropodus concolor "Hue", M. concolor "Lang Co", M. erythroptherus "Dong Hoi", M. hongkongensis "Tai Po", M. opercularis “Cuc Phuong”; Phenacogrammus interruptus; Toxotes blythii WF; Trichogaster microlepis.
Jan
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 369
Registriert: 23.06.2005 - 14:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Phillip » 01.04.2009 - 14:42

Hallo Marcus!
Hallo Jan!


:wink: Schon klar, natürlich muss ich erst mal abwarten was und vor allem ob was dabei rauskommt.
Keine Sorge, dazu pflege ich schon zu lange M. opercularis bzw. Fische allgemein, um so blauäugig zu sein und zu denken,
dass es sofort was wird und ich ganz einfach so nebenbei 30-40 Jungfische aufziehe.

Es war ja eben eine Interessensfrage, eine Gedankenspielerei!

Mit dem Verweis auf das andere Thema wollte ich ja nur erreichen, dass hier nicht auch wieder die Emotionen hochschaukeln.
Mir ist schon bewusst, dass eine Kreuzung zweier Arten etwas anderes ist und sehe es auch als verwerflich an, vor allem diese dann nicht richtig zu deklarieren.
Außerdem war dort ja auch Stellenweise zu lesen, dass in der IGL Zuchtformen/Farbvarianten nicht gern gesehen werden.
Was ist dann erst, wenn sich die eine Farbvariante mit der anderen mischt?
Oder ist das nicht so tragisch, da es sich ja wie gesagt im Aquarienstamm abspielt?

Und ja , ich bin mir sicher, dass es sich bei meinem "Blauen" um die M. opercularis Zuchtform handelt.
Der M. concolor in dem Buch von Linke schaut doch sehr anders aus... :P

Eigentlich hätte ich liebend gern Naturform Tiere, aber ich kann ja kaum verlangen, dass ich hier welche bekomme, ohne dass ich mich ordentlich im Forum engagiert habe.

Meine Suche ist schon so oft ins Leere gelaufen, dass ich es halt aufgegeben hab.
In Wien und Umgebung scheint es keine Züchter zu geben.
Die IGL scheint generell in Österreich nicht wirklich vertreten zu sein.
Zumindest ist meine Anfrage per Mail vor langer, langer Zeit unbeantwortet geblieben...


Gruß,
Phillip
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Charlyroßmann » 01.04.2009 - 21:14

Hallo, Philipp!
Ich habe vor Jahren mal ein wildfarbenes opercularis-Weibchen mit einem blauen Mann verpaart. Die F1 war durchgehend wildfarben, die Tiere waren wunderschön und sehr vital.
Blaue Makropoden sind einfach nur eine Pigmentmangelmutante. So wie die blauen Fadenfische. Diese Mutation wird rezessiv verebt, du bekommst also erst in der F2 wieder blaue Tiere.
Viel Erfolg!
Charly
Benutzeravatar
Charlyroßmann
im IGL-Forums-Himmel
 
Beiträge: 2311
Bilder: 1
Registriert: 23.10.2005 - 14:42
Wohnort: Heidelberg

Beitragvon Jan » 02.04.2009 - 10:38

Also Phillip,

wenn Du nach Riesa kommst oder jemanden hinschickst ....... dann kannst Du gerne ein Paar oprcularis "Vinh" von mir haben oder mitnehmen lassen.

Grüsse,
Jan
IGL 159 Bestand: Arnoldichthys spilopterus WF; Betta bellica "Malaysia" F1, B. dimidiata „Kapuas“, B. hendra, B. imbellis „Nakhon SiTamarat“, B. splendens F1 “Jambi”; Ctenopoma acutirostre WF; Macropodus concolor "Hue", M. concolor "Lang Co", M. erythroptherus "Dong Hoi", M. hongkongensis "Tai Po", M. opercularis “Cuc Phuong”; Phenacogrammus interruptus; Toxotes blythii WF; Trichogaster microlepis.
Jan
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 369
Registriert: 23.06.2005 - 14:11
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Phillip » 02.04.2009 - 13:53

Hallo Charly!


Vielen Dank für die Infos!
Gut, ich muss zugeben, dass ich nicht dezidiert danach gefragt hab, mea culpa :oops:,
aber das war genau was ich wissen wollte.
Ich trage also nicht dazu bei, böse degeneriertes "Zuchtgenom" zu verbreiten, wenn ich den Blauen nicht vom Naturweibchen trenne...
Mir war nicht klar, in welchem Ausmaß das Genom der blauen Farbvariante unter der Zucht möglicherweise gelitten hat.

Gibt es eigentlich Literatur auf dem Gebiet der Vererbung gewisser Merkmale (dominant/rezessiv) bei Makropoden, oder Labyrinthern allgemein?




Hallo Jan!


Danke für das großzügige Angebot!

Das Problem, das du dabei hast, ist dass wenn es sich um Riesa bei Leipzig handelt, es für mich nichtmal so abwegig klingt, deiner Einladung Folge zu leisten. :wink:
Wenn meine Freundin das nämlich mitbekommt, hat sie ein weiteres Argument dafür, warum ich sie bei ihrem nächsten "Heimaturlaub" begleiten soll.
(Nicht dass ich das nicht auch so getan hätte.)

Das Problem, dass ich dabei habe ist, dass ich leider keine Fotos zu den verschiedenen Standortvarianten finden konnte.
Außer zu "Quan Nam" auf Casa di Lago, der Homepage von Herrn Dr. Seehaus.
Weder im Linke, noch in dem Buch von Dr. Seehaus und Dr. Schmidt sind den Fotos genauere Anmerkungen zu den Standorten beigefügt.


An dieser Stelle eine große Entschuldigung an Herrn Dr. Seehaus!
Bis jetzt habe ich aufgrund der etwas verspielten Aufmachung das Buch "Makropoden - Paradiesfische" nicht ganz für voll genommen.
Heute habe ich mich aber ein bißchen auf der Homepage der IGL umgeschaut und herausgefunden,
dass er nicht nur der Leiter der Makropoden Arbeitsgruppe, sondern auch der Fischwart der IGL ist.

Somit werde ich mich bald daran machen, das ausführliche Literaturverzeichnis des Buches zu durchforsten.


Gruß,
Phillip
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Jan » 02.04.2009 - 15:09

Hallo Phillip,

die Vinh sind meiner Meinung nach die farbintensivste Variante, die die IGL momentan hat. Sie kommen aus dem Norden Vietnams.

Die Form entspricht ziemlich den Bildern, die man über Ersteinführungen findet. Also recht hochrückig/gedrungen und hoher Rotanteil (auch im Buch von Thomas Seehaus zu sehen). Quan Nam ist dagegen merklich schlanker und hat mehr Blau.

Grüsse,
Jan

p.s.: Riesa liegt so 80 km von Leipzig.
Jan
Sehr guter Forumsfreund
 
Beiträge: 369
Registriert: 23.06.2005 - 14:11
Wohnort: Frankfurt am Main


Zurück zu Makropoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast