[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 137: preg_replace_callback(): Requires argument 2, '<span style="font-size: $1%; line-height: 116%;">$2</span>', to be a valid callback
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4783: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4785: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4786: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4787: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3907)
IGL-Forum • Thema anzeigen - wichtig!

wichtig!

Macropodus, Malpulutta, Pseudosphromenus

Moderatoren: Team, Constantin

wichtig!

Beitragvon Eisklotz » 10.10.2009 - 19:13

hi leute,
kann mir mal einer die genauen unterschiede zwischen opercularis m und w sagen? weil mich wunderts , dass mir jeder verkäufer m als w andreht, und die sich dann zu hause mit meinem männchen kloppen...

ich sage, dass die w farbloser wie die m sind und kürzere after-rücken- und schwanzflossen haben und die m eben ausgezogene after-, rücken- und schwanzflossen haben. aber ein züchter hat mir so eine makro als 99,99% weibchen verkauft. das "w" hat sich dann allerdings, als ich es zu hause ins becken gesetzt hab, ht mein m sich davor aufgebaut und das "w" hat die kiemendeckel gespreizt

bitte um rückantwort, damit ich mich gegebenenfalls beim züchter beschweren kann.

lg patrick
Eisklotz
Kenne das Forum
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2009 - 13:59

Beitragvon Phillip » 16.10.2009 - 09:09

Hallo Patrick!

Dass du deinen Post geschrieben hast ist ja schon ein paar Tage her.
Wie hat sich denn das Ganze entwickelt?

Denn wenn die Situation nicht eskaliert ist und dein Männchen seinen neuen Mitbewohner nicht zu sehr jagt oder sogar bekämpft würde ich erstmal abwarten.
Dass aus dem Handel gekaufte Weibchen sich zu Männchen "entwickelt" haben, hatte ich auch des Öfteren...
In dem Fall ging die "Verwandlung" aber schnell und nach zwei bis drei Wochen hast du meist Sicherheit.

Da du von einem Züchter schreibst würde ich ihm erstmal etwas Vertrauen entgegenbringen.

Allein durch das Aufstellen der Kiemendeckel kann man keine Rückschlüsse auf das Geschlecht ziehen.
Ist dein Männchen auch deutlich größer und damit stärker als das Weibchen?
Denn wenn er nicht eindeutig dominant ist, wird sie meiner Erfahrung nach mehr oder weniger versuchen aufzumucken.

Außerdem müssen sie sich erstmal an einander gewöhnen, dir ist wahrscheinlich auch nicht auf Anhieb Jeder sympathisch.
Es kann auch passieren, dass sie sich nie vertragen werden.
Wenn sich das abzeichnet, musst du sie natürlich wieder trennen und erneut dein Glück mit einem anderen Weibchen versuchen.
Makropoden sind und bleiben meiner Meinung nach Charakterfische, mit allen Vor- und Nachteilen.

Wenn dein Männchen den neuen Fisch "ins Eck gedrängt" hat, dann spielt das Geschlecht sowieso keine Rolle...


mfg,
Phillip

PS: Alles Geschriebene geht davon aus, dass das Aquarium groß genug, sowie makropodengerecht dicht und versteckreich bepflanzt ist.
Ist es doch?
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien

Beitragvon Eisklotz » 16.10.2009 - 14:05

Ich beschreibe mal, wie das Ganze momentan aussieht:


Da ich ja schon eine weile auf der suche nach einem weibchen bin, hatte ich schon einige andere männchen im aquarium. diesen wurde auch anfangs gedroht, aber dann in ruhe gelassen und mussten sich nicht mal richtig verstecken.
so geht es auch momentan noch einer eingewöhnungszeit dem neuen "W"

Aber dennoch versteckt sich das weibchen, meistens auf einem noch im wasser liegenden Schwimmblatt meiner lotuspflanzen.

Der Grund, wieso ich überhaupt denke ,dass dies ein Männchen ist, ist ja auch nicht, dass das "W" die kiemendeckel gespreizt hat, sondern weil es wirklich die selbe Länge der After-, Schwanz, und rückenflossen hat. denn soweit ich weiß, sind weibchen schlechter gefärbt (den unterschied finde ich erstens nicht) und haben kürzere flossenenden, und nicht längere (zweiter grund).
Ich habe auch noch ein anderes Aquarium mit einem Pärchen makros, da sieht man die genannten unterschiede viel deutlicher.

Lg, Patrick

PS: Ja, es ist gut bepflanzt. die Hälfte des Aquariums wird mit einer Tiegerlotus- und einer Javafarnpflanze zugewuchert, und der rest durch Kleinere pflanzen, damit noch ein bisschen schwimmraum ist. (versteckt wird sich am liebsten auf Schwimmblättern, wie oben geschrieben)
Eisklotz
Kenne das Forum
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2009 - 13:59

Beitragvon Eisklotz » 16.10.2009 - 14:25

Habe gerade noch versucht, Bilder zu machen, aber die Makros haun dann ab und drohen der kamera aus der entfernung...
Eisklotz
Kenne das Forum
 
Beiträge: 15
Registriert: 04.08.2009 - 13:59

Beitragvon Phillip » 17.10.2009 - 13:27

Hallo Patrick!

Da die Situation deiner Beschreibung nach entspannt zu sein scheint, wart erstmal ab und mach ein paar Fotos.
Die Experten hier werden dir dann schon helfen können.

Tut mir leid das schreiben zu müssen:
Aber hast du dir schonmal die anderen Posts zum Thema Geschlechterunterscheidung hier im Forum durchgelesen?
Es sind mindestens drei sogar mit Fotos zu finden.
Vergleich doch mal damit.

Ansonsten kann man ohne mehr Informationen nicht viel sagen.
Zb. kann ich mir unter "gleich langen Flossenstrahlen" nicht viel vorstellen.
"Wie lange" wäre hier interessant, daher am besten Fotos.

Schon mal darüber nachgedacht, dass beides Weibchen sein könnten?
Nix für ungut, aber wenn dir ein Züchter ein "99,99% Weibchen" gegeben hat und das genauso wie dein Männchen ausschaut,
dann würd ich an deiner Stelle auch diese Möglichkeit in Betracht ziehen.

mfg,
Phillip
Benutzeravatar
Phillip
Forumsfreund
 
Beiträge: 90
Registriert: 26.01.2005 - 14:45
Wohnort: Wien


Zurück zu Makropoden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron